Vom Absetzer als Fohlen zum Absetzer von Kotwasser

Latemar

Liebes IWest-Team,

mein vierjähriger selbstgezogener Warmblutwallach leidet, bzw. litt, seitdem er von seiner Mutter abgesetzt wurde, unter starkem Kotwasser. Seit nunmehr dreieinhalb Jahren habe ich jedes erdenkliche Mittel, welches mir von anderen Reitern, Tierärzten oder Futtermittelhändlern dagegen empfohlen wurde, ausprobiert – nichts hat geholfen, das Kotwasser war nach wie vor da. Eigentlich hatte ich die Hoffnung bereits aufgegeben, irgendwann noch mal ein Mittel, welches hilft, zu finden.
Als mir dann die aktuelle IWest News zugesandt wurde, fiel mir der Artikel über Magnobios ins Auge. Ich dachte mir, dass wäre jetzt noch einen „letzten Versuch“ wert und habe es gleich bestellt.
Ca. fünf Tage nachdem ich angefangen habe, meinem Wallach Magnobios zuzufüttern, hat dann plötzlich das Kotwasser aufgehört. Ich füttere Magnobios jetzt seit ca. vier Wochen und das Kotwasser ist komplett verschwunden. Als „positiver Nebeneffekt“ ist mir aufgefallen, dass mein Wallach viel schlanker erscheint. Er war zwar nie fett, aber er hatte immer einen aufgeblähten Bauch. Dieser ist durch Magnobios ebenfalls verschwunden.

Viele Grüße

I. M.

Zurück