Quala Lumpur mit S. R. beim Flutlicht-Barriere-Springen in Kirchstockach, Foto: Hanel und Lenz Photography
Quala Lumpur und
S. R.
Foto: Hanel und Lenz
Photography

Sehr geehrtes IWest-Team,

ich möchte die Gelegenheit nutzen, Ihnen kurz zu danken! Seit ca. März reite ich ein Pferd, was anfänglich sehr nervös, unausgeglichen und dauerhaft gestresst war. Quala Lumpur ist ein 9-Jähriger Wallach, bei dem mir schnell klar war, was für ein riesen Potential in ihm schlummert. Bis dahin wurde er kaum gefördert, auch dem geschuldet, dass er sich mit seinem eigenen Nervenkostüm oft im Weg stand. Nach kurzer Zeit konnte ich seine Besitzer davon überzeugen, die Ernährung umzustellen auf lediglich Heu, Hafer, Graskobs und Magnolythe S100. Der Wallach reagierte sofort sehr positiv auf die Umstellung, nahm an Gewicht zu und wirkte ausgeglichener.

Mit dieser Basis starteten wir in die Turniersaison. Wir schafften direkt den Sprung im Springen in die Klasse-M und in der Vielseitigkeit wurde er zunehmends selbstbewusster. Er entwickelte sich so gut, dass wir nun vor einigen Wochen im Barrierespringen in Kirchstockach an den Start gingen. Der Wallach ging dieses Jahr erst sein erstes M und ich selbst bin im Springen noch nie höher geritten als M*-SPR. Von der Seite also mutig genug, zwar mit einem wahnsinnig talentierten Pferd, dessen größtes Problem aber immer sein Nervenkostüm war, solch eine Prüfung zu bestreiten. Das Flutlicht-Barrierespringen ist wohl eine der größeren Herausforderungen, vor die man ein Pferd stellen kann, gerade was Kulisse und Anforderungen betrifft. Als eigentlicher Vielseitigkeitsreiter gehörte ich mit Sicherheit nicht zu den Favoriten, aber hatte doch viele Unterstützer hinter mir. Bei 12 Startern gelangten wir bis in die 4. Runde, die 1,85 hoch war. 1,75m überwanden wir noch fehlerfrei, 1,85m leider nicht mehr. Dennoch ein wahnsinns Erfolg, der am Ende Platz 4 für uns bedeutete. Interessanterweise war mein Pferd wohl das Einzige, welches völlig entspannt und gelassen bei tobender Zuschauermenge und Flutlicht in der Siegerehrung stand.

Vielen Dank IWest, wir sind uns sicher, dass Ihr Futter ein wichtiger Baustein auf dem Weg zum Erfolg war!

Lieber Gruß
S. R.

Gestüt Großschwaig