Julia Mestern und Feenzauber iWEST siegen beim Nördlinger Scharlachrennen

Julia Mestern und Feenzauber iWEST mit der begehrten scharlachroten Schabracke

Das war ein ganz besonderer Sieg. Julia Mestern und Feenzauber iWEST zeigten einmal mehr, was in ihnen steckt. So gewannen sie im gestreckten Galopp vor 4000 Zuschauern das Nördlinger Scharlachrennen und wurden mit der begehrte scharlachroten Schabracke geehrt. 

Zum erstenmal wurde dieses traditionsreiche Rennen 1483 ausgetragen. Der Siegpreis war ein scharlachrotes Tuch aus dem ein Kleid geschneidert werden konnte. Dieses Tuch wurde auch zum Namensgeber dieses Turniers. Der Trostpreis für den, der als letztes die Ziellinie passierte, war ein Schwein.

Mittlerweile besteht dieser Wettbewerb aus einer Vielseitigkeitsprüfung der KLasse L als Qualifikation, die Julia Mestern und Feenzauber iWEST auch mit Bravour gewonnen haben. Beim abschließendem Galopprennen gibt es dann als Siegprämie die scharlachrote Schabracke.

Weitere Informationen zur Historie dieses Turniers finden Sie hier.

Zurück