Hallo iWEST,

Magnoguard Leckerlies


Die Magnoguard Stücke hat er schön gekaut (zumindest war diese Maulbewegung zusehen) und es  ist nichts herausgefallen. Im Gegenteil, er wollte mehr. Jubel! 
Nun brauchen wir erstmal das "normale" Magnoguard auf, bei der nächsten Bestellung können wir dann auch die Leckerlis kaufen. Wie praktisch!



P.S.: Wir testen den Nutzen übrigens noch an einem anderen Pferd mit intakten Zähnen aber starken Anzeichen (Leerkauen, Abschlabbern, Dauerdurchfall, Widersetzlichkeit beim Nachgurten) und sind gespannt auf das Ergebnis!



Verena K.

 

Ich habe dazu auch noch ein Update: 
Der kleine Muppi (sein Kosename), kann die Leckerlis nicht nur super fressen, sondern sie wirken auch genial! Aktuell bekommt er zwar das normale Magnoguard, aber die Zusammensetzung ist ja identisch.

Folgende Beobachtungen konnte ich machen: Muppi frisst kurzes Gras, versucht Heu, welches aber dekorativ in vielen kleinen Heuwickeln auf der Erde landet. Morgens kann man sehr schön sehen, wo er die Nacht verbracht hat....
Er sieht optisch runder aus, nicht mehr so verkrampft und trägt den Kopf höher. Sein üblicher schleichend-schiebender Gang wird tatsächlich raumgreifender. Heute stand er bedingt durch die Wärme in der Scheune, was bedeutet, dass er tagsüber nur seine drei Mahlzeiten aus Heucobs, Rübenschnitzeln, Mais-, Hafer- u. Gerstenflocken gefressen hat, also kein bis nur wenig Gras. Und er sieht trotzdem rund aus!

Bisher wirkte er nach solch einem "Diättag" ausgemergelt. Da Muppi auch unter Arthrosen leidet, bekommt er Magnokollagen. Aber ich habe den Eindruck, dass er seit der Gabe von Magnoguard flotter, beweglicher geworden ist.
Ich habe mal ein paar Fotos beigefügt. Auch von seinem Gebiss...bzw. das was davon noch übrig ist...und Bilder mit lecker Magnoguard im Maul....es fällt nichts raus und es darf gerne immer mehr sein....

Zurück