„veni vidi vici“ war das Motto von Jessi und Benni am vergangenen Wochenende

Unser Dreamteam Jessica von Bredow-Werndl und TSF Dalera BB
Jessica von Bredow-Werndl
TSF Dalera BB

Während Jessica von Bredow-Werndl mit ihrer TSF Dalera BB am letzten Wochenende in Genf beim CHI bei ganz starker Konkurrenz vor Isabell Werth mit Emilio zunächst den Grand Prix überlegen und dann auch noch die Grand-Prix-Kür gewann, rockte ihr Bruder Benjamin Werndl in Salzburg ebenfalls die Halle. Mit Daily Mirror (von Damon Hill) holte er sich den Sieg im Weltcup Grand Prix. Wir haben mächtig mitgefiebert und uns riesig gefreut, Chapeau.

Zurück