Silybum Marianum
Mariendistelsamen für Pferde, gemahlen, zum Schutz der Leber.

Silibum Marianum zum Schutz der Leber

Die zentrale Stoffwechsel- wie auch Entgiftungsstelle des Organismus ist die Leber. Leberschäden kommen bei Pferden relativ häufig vor. Doch die Leber ist regenerationsfähig: unter verbesserten Bedingungen können neue, gesunde Zellen gebildet werden, so dass das Organ seine Aufgaben wieder optimal wahrnehmen kann.

Mariendistelsamen enthalten 1,5-3% Silymarin – ein Wirkstoffgemisch aus Silibinin, Isosilibinin, Silychrisin und Silydianin, das die Zellmembran der Leberzellen stabilisiert, sowohl den Eintritt von giftigen Substanzen als auch den Verlust von funktionellen Leberenzymen verhindert. Bei Schäden der Leberzellen hilft Silymarin der Leber, sich deutlich schneller zu regenerieren, auch wird die Proteinsynthese erhöht, was ebenfalls zu einer Regeneration der Leber führt. Zudem
schützt Silymarin die Leberzelle vor Zellgiften wie Mykotoxinen, Ammoniak und anderen belastenden Stoffen und bindet zudem auch noch freie Radikale. Deshalb wird Silibinin erfolgreich bei Vergiftungen eingesetzt!

Neben dem basischen Milieu im Darm erhöht sich durch die Mariendistelsamen auch die Gallensaftsekretion, was ganz wichtig für den Abfluss der Gallengänge ist. (Ein Pferd hat keine Gallenblase, wohl aber Gallengänge!)

Mit seinem hohen Gehalt an Flavonolignanen und dem Wirkstoffkomplex Silymarin sind Mariendistelsamen das wirksamste natürliche Heilmittel zur Unterstützung der Leberfunktion.

Einfach und bequem kaufen Sie dieses Produkt in unserem Online-Shop.

application/pdf Datenblatt Silybum Marianum.pdf (189,3 kB)

application/pdf Preisliste Scientia Naturae.pdf (1,2 MB)